Mittwoch, 20.09.2017

Raum: Börsensaal (EG)

16:30 Uhr Kreativwerkstätten

Wie viel können zwei Menschen zusammen schaffen! Zum Beispiel können sie ihre eigenen Gedanken visualisieren und Millionen von Menschen mit einem selbstgemachten Plakat interessieren. In diesem Workshop lernen wir eigene Ideen kurz und prägnant in Metaphern, mit Symbolen und Zeichen darzustellen.

Raum: Kutschersaal (EG)

poster_A3_workshop.jpg

  Illustrator Сlub Pictoric, Ukraine

Jeder hat eine Stimme! Eine Stimme bewegt. Eine Stimme hat eine direkte Verbindung zum Ich. Eine Stimme ist ein elementarer Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft. Wie klingen unsere Stimmen zusammen? Was können wir voneinander lernen? Wie singen wir gemeinsam im Chor, ohne die eigene Stimme/Individualität zu verlieren? Wie schaffen wir gemeinsam etwas, das größer ist, als jeder Einzelne? Der Chorworkshop "Meet the voices" beschäftigt sich mit diesen Fragen und freut sich auf singlustige Teilnehmende mit und ohne musikalische Vorkenntnisse! Wir lernen gemeinsam Lieder und Kanons in Russisch, Ukrainisch und Deutsch und setzen eure mitgebrachten Musikinstrumente dabei ein! Wir lassen von uns hören! Und wir lassen ein Video von den Ergebnissen unserer Arbeit drehen! Die Workshopleiterin Anna Vishnevska ist Sängerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin. 2016 hat sie die musikalische Leitung im Jugendaustauschprojekt "VOICES - polyphony of youth" übernommen.
Raum: Kantinenlounge (EG)

Du möchtest Geschichten erzählen, die deine Zuhörer fesseln und lernen wie man diese Geschichten visuell darstellt, um sie mit möglichst vielen Menschen zu teilen? Im Digital Storytelling Workshop von ActiveYOUkraine lernst du die Grundlagen des klassischen Storytellings kennen, bekommst einen Einblick in die verschiedenen digitalen Techniken des Geschichtenerzählens (Foto, Film und Stop-Motion) und entwickelst zusammen mit anderen deine eigene Digital Story rund um das MEET UP! Treffen in Berlin.
Gemeinsam Geschichten zu erzählen und diese in kurze Videos zu verwandeln macht nicht nur viel Spaß, sondern hilft auch dabei sich selbst besser kennen zu lernen, mehr über einander zu erfahren und dabei Gemeinsamkeiten zu entdecken, die verbinden. In Englisch, Deutsch, Ukrainisch oder Russisch!
Eva Famulla und Yulia Portnova, ActiveYOUkraine
Raum: Kutscherstube (EG)

Wir wollen euch mit unserer Leidenschaft für Brettspiele aus der ganzen Welt anstecken. Denn neben dem Spiel und seinen Herausforderungen entstehen dabei häufig sehr schöne, gemeinsame Momente. Es wird sehr viel kommuniziert – reden, streiten, lachen – sind wunderbare Momente des Zusammenseins. Jakkolo, Culbuto, Novuss oder Table à Elastique heißen die Spiele, die Alexander Grosny vom Kölner Verein „The International Association for Traditional Sports and Games” (IATSG e.V.) mitbringt und vorstellt. IATSG e.V. hat bereits zwei MEET UP! Projekte durchgeführt – seine Spiele waren dabei die Hauptakteure, vor allem wenn es darum ging Barrieren mit viel Freude und Leichtigkeit zu überwinden!
Raum: Malzlager (OG)

18:30 Uhr   Abendessen

Zum Ende des Tages laden wir zur Pressekonferenz ein:

Die Gäste fragen, diskutieren, kritisieren, was der Tag gebracht hat und machen auch Vorschläge. Auf dem Podium finden kurze Interviews statt: Ukrainische und deutsche Teilnehmer/innen stellen sich vor und berichten über Alltag und Familie, in wechselseitigen Interviews befragen sie sich zu Erfahrungen mit dem anderen Land und zu Erwartungen in das Meeting. Nach sieben Jahren bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) und anschließend fast 30 Jahren als Redakteurin im Wissenschaftsressort des "Spiegel" ist Renate Nimtz-Köster als freie Journalistin, Autorin und Dozentin tätig. Ihr bevorzugtes Ziel ist Ost- und Südosteuropa, seit 2014 ist sie auch an der Universität Cernivtsi aktiv.
Raum: Alte Kantine, Börsensaal, Kantinenlounge (UG)

#MEETUP2017