#MEETUP2017

MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen
Öffentliche Abendveranstaltung  

Donnerstag, den 21. September 2017, Berlin
Programm und Anmeldung 
                   invite_card.jpg


4.000 junge Menschen aus der Ukraine, aus Deutschland und seit 2015 auch aus Russland engagierten sich mit ihren Projekten für demokratische Werte und starke Zivilgesellschaften. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir ihre Ideen eines gemeinsamen Europas feiern und im Geiste der Völkerverständigung eine Brücke zwischen der Spree und dem Dnepr schlagen. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

#MEETUP2017 Event
20. – 23. September in Berlin

Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen

Німецько-українські зустрічі молоді

Unser #MEETUP2017 Event findet vom 20. – 23. September 2017 in der Alten Börse in Berlin-Marzahn statt. Dabei sind Meet up! Teilnehmende, ProgrammpartnerInnen, ProjektleiterInnen sowie alle am deutsch-ukrainischen und deutsch-ukrainisch-russischen Austausch Interessierte!

Wir bieten: ein spannendes Programm zum Kennenlernen, Netzwerken und Ent- wickeln von neuen Ideen und Formaten! Mit Laboren, Workshops und Kreativ- werkstätten, die von Akteuren aus der Ukraine und Deutschland gestaltet werden. Gemeinsames Diskutieren, Pläne schmieden oder Feiern – wir wünschen uns erlebnisreiche Tage und einen lebendigen deutsch-ukrainischen Austausch. Leider ist die Anmeldung nicht mehr möglich.

MEET UP! DEUTSCH–UKRAINISCHE JUGENDBEGEGNUNGEN

Das Austauschprogramm für junge Menschen bis 35 Jahre aus Deutschland und aus der Ukraine intensiviert die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern und das Engagement junger Menschen für demokratische Grundwerte. Die vorliegenden Broschüren möchten Sie herzlich einladen, einen Blick hinter den Vorhang spannender Begegnungen zu werfen und ihre Neugierde wecken, eine deutsch-ukrainische Begegnung zu initiieren oder Teil einer Begegnung zu werden.

Programm

→Mittwoch, 20.9.2017 (hier)

  • 15:00 UhrBegrüßung Stiftung EVZ
  • 15:30 UhrKennenlernen
  • 16:30 UhrKreativwerkstätten                               
  • 18:30 UhrAbendessen
  • Pressekonferenz / Mediengruppe                               


→Donnerstag, 21.9.2017 (hier)

  • 8:00 UhrFrühstück
  • 9:00-11:00 UhrArbeitsgruppen
  • 11:00-11:30 UhrKaffeepause
  • 11:30-13:30 UhrKreativwerkstätten
  • 13:30-14:30 UhrMittagspause
  • 14:30-16:30 UhrWorkshops

              

→Freitag, 22.9.2017 (hier)

  • 8:00 UhrFrühstück
  • 9:00-11:00 UhrKnowledge Café – Öffentlichkeitsarbeit
  • 11:00-11:30 UhrKaffeepause
  • 11:30-13:30 UhrArbeitsgruppen
  • 13:30-14:30 UhrMittagessen
  • 14:30-17:00 UhrErgebnispräsentation/Auswertung/Pressekonferenz


→Samstag, 23.9.2017 (hier)

 

Gegründet wurde die Börse um 1900 als ein Handelszentrum für Bauern aus Berlin und Umgebung. Seit drei Jahren erstrahlen die Räumlichkeiten in neuem Glanz und wurden in eine moderne Tagungslocation mit verschiedenen Workshop-Räumen umgewandelt.

Das Förderprogramm „Meet up! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ widmet sich der Stärkung zivilgesellschaftlicher Netzwerke, die Menschen aus West- und Osteuropa zusammenbringen. Im Geiste der friedlichen Kooperation versteht sich das Förderprogramm zugleich als Partner abseits politischer Konfliktlinien und ermöglicht auch trilaterale Begegnungen mit jungen Menschen aus Russland.

Partner und Förderer

Schirmherr des Programms ist der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller.
RBm_SKzl_flach_cmyk_.jpg

#Meetup2017

Stiftung 'Erinnerung, Verantwortung und Zukunft'   

Das Event #MEETUP2017 wird von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Robert Bosch Stiftung

Auswärtiges Amt

Das Förderprogramm „MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugend-begegnungen“ wird mit  Mitteln des Auswärtigen Amtes, der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ finanziert.

 




Medienpartner
 Culturprostir.png
 korydor 120x50- (2).jpg

Eure Stimmen zum Event #MEETUP2017

meetup.evz on Instagram

#MEETUP2017 #meetup_evz #meetup_evz #civilsociety

#MEETUP2017